Tag: Parralox

Parralox – Metropolis

von am 2010-12-30 in News, Rezensionen

Label: Conzoom Records
Order: InfraRot / INDIEtective
Web: http://www.myspace.com/parralox
VÖ: 2010-11-26

Parralox setzen mit „Metropolis“ neue Elektropop-Maßstäbe:
Mit „Metropolis“ erscheint das dritte Parralox Album am 26.11.2010 bei conzoom Records. Die auf 500 Einheiten limitierte Erstauflage des Albums, auf der sich vier exklusive Bonustracks befinden, war bereits Wochen vor dem offiziellen Veröffentlichungstermin ausverkauft.
John von Ahlen und Amii zeigen sich auf „Metropolis“ gewohnt melodiös und verbinden musikalische Elemente des aktuellen Elektropopzeitalters mit nostalgischen Gedanken und Sounds aus den 80er Jahren. So entstehen famose Symbioseeffekte, welche die Songs auf „Metropolis“ zu einer wahren Erlebnisreise werden lassen.
Bereits die erste Single aus dem Album „Supermagic“, die man als eine Mixtur aus Goldfrapp und Kylie bezeichnen kann, sorgte für jede Menge positive Resonanz bei Fans und Presse. Und „Metropolis“ legt in dieser Hinsicht an Höhepunkten nach. Hier reiht sich Hit an Hit und nachdem das letzte Parralox Album „State Of Decay“ gesanglich auf Amii begrenzt gewesen ist, so gibt sich dieses Mal auch John von Ahlen als Sänger die Ehre.
Das Ergebnis sind nicht nur wunderbare Duette wie „Ancient Times“ oder „Machines“, sondern mit „The Hunger“ auch ein rares Ausnahmestück, welches komplett solo vom Parralox Mastermind gesungen wird.
Klasse Sounds, in Kombination mit fesselnden Beats und viel Atmosphäre verleihen „Metropolis“ einen Suchtfaktor, dem sich niemand mehr entziehen kann. Perfekter kann elektronischer Pop heutzutage nicht klingen.

Quelle: Conzoom Records

Kommentare geschlossen : mehr...