Archiv für Januar, 2012

Das Programm des Blackfield Festivals nimmt Gestalt an: 3 weiter Bandbestätigungen!

von am 2012-01-20 in Events, News

Dass nicht nur die Open Air Festivals beliebt sind, die auf einem Acker veranstaltet werden, erkennt man zum Beispiel am mehrfach vorzeitig ausverkauften Amphi Festival. Durch die Zentrale Lage hat der Besucher hier die Wahl, ob er sich ein Zimmer mietet oder ganz ohne Komfort am Festivalgelände angrenzend im Zelt übernachtet. Egal für was man sich letztendlich entscheidet, die gute Verbindung zwischen Festivalgelände und Stadtzentrum durch den öffentlichen Nahverkehr ist auf jeden Fall von grossem Vorteil – lässt sich so doch die Beschaffung von z.B. „Lebensmitteln“ bequem erledigen.

Da der Veranstalter letztes Jahr das parallel geplante Blackfield Festival (auf Burg Querfurt) wegen mangelnder Nachfrage absagen musste, wird dieses Jahr das Programm von Anfang an nur für die andere Location (Gelsenkirchen) geplant. Und das verspricht jetzt schon ein grossartiges und abwechslungsreiches Festival zu werden. Veredelt wird das Wochenende von der warm-up Party, dem Rahmenprogramm, Autogrammstunden und der fantastischen Theater-Kulisse am Rhein-Herne-Kanal im Nordsternpark von Gelsenkirchen. Die Tickets gibt es wahlweise als Wochenend- oder Tageskarte. Nähere Infos sind Online auf der website http://www.blackfield-festival.de/ zu finden.

Ticketshops:
eventim.de
adticket.de

Bisher bestätigte Bands: 
In Extremo | VNV Nation | Saltatio Mortis | Combichrist | Agonoize | Hocico |End Of Green | Faun | Eric Fish | Dreadful Shadows | Culture Kultür | Grendel | Pakt

Neuzugänge: 
Secret Discovery | Weto | Welle:Erdball

1 Kommentar :, mehr...


Erfreulich Entwicklung im Fall Stefan Ackermann (Das Ich)!

von am 2012-01-09 in News

Mehr als ein halbes Jahr ist es her, dass eine Meldung die Szene schockierte: Stefan Ackermann, Frontmann von Das Ich, sei schwer erkrankt und es liegen viele Operationen hinter ihm, hieß es damals. Und, was besonders besorgniserregend war, dass völlig unklar sei, ob er jemals wieder vollständig gesund werden kann. (zum Artikel)
Heute erreichte uns jedoch eine wirklich erfreuliche Nachricht aus dem Hauptquartier von Danse Macabre: “Fast ein Wunder: Nachdem es zuerst so aussah, als wenn Stefan seine schwere Hirnblutung nicht überleben würde, hat es in den letzten Monaten große Fortschritte der Genesung gegeben. Stefan geht es nach einer intensiven Reha schon viel besser, er kann sich selbst bewegen, sprechen und am normalen Leben teilnehmen. Die letzten 10% zur vollständigen Genesung fordern ihm noch eine Menge Kraft ab, doch Stefan und seine Bandkollegen Bruno, Marty und Haui sind zuversichtlich, das es Ende des Jahres 2012 ein erstes Bühnenwiedersehen geben kann. Im April haben die vier Freunde auf Schloss Cottenau eine erste Bandprobe anvisiert.”

 

Related Images:

1 Kommentar :, , mehr...